Über uns

Art of Emotions – so nennt sich unser Kulturverein, der sich ganz dem kreativen Schaffen junger Künstler rund um Musicals, Chor und Sounds widmet. Art of Emotions wurde im November 2012 im Zuge der ersten Produktion, dem Musical „Über d’Brügg“, gegründet. Ziel ist es, eine Trägerschaft zu bilden, die nicht-kommerziellen Projekte unterstützt und gegen aussen repräsentiert.

Der Name „Art of Emotions“ ist dabei nicht nur ein wohlklingender Anglizismus, sondern durchaus Programm: die Kunst, Emotionen auszulösen, zu verblüffen, zu berühren, zu unterhalten und Menschen zum Lachen oder zum Nachdenken anzuregen, ist der Leitgedanken von Art of Emotions. Dabei geht es nicht nur um seichte Unterhaltung, sondern auch darum die Zuschauer eintauchen zu lassen in die Erlebniswirklichkeit unserer Zeit, kritisch, selbstironisch, heiter und mit der stetigen Zielsetzung, Unterhaltung auf hohem Niveau zu bieten.

Mitwirkende bei Art of Emotions sind in der Regel nicht internationale Stars. Wir möchten mit den Produktionen bewusst jungen Künstlern eine Plattform bieten, die evtl. gerade dadurch ein Sprungbrett erhalten, eine professionelle Karriere einzuschlagen. Zudem geniessen wir einfach auch das gemeinsame Erarbeiten und Aufführen von Produktionen, ein wichtiger Teil unseres Lebens und Schaffens.

Art of Emotions ist zu 100% selbst finanziert und inhaltlich unabhängig. Wir finanzieren uns aus den Produktionen und mittels Mitglieder und Sponsoren vollständig selbst. Deshalb sind wir für jeden Beitritt oder Sponsoringbeitrag dankbar. Nur so kann zeitgenössisches Kulturschaffen in dieser Form überhaupt realisiert werden. Werden Sie noch heute Mitglied bei uns!